1. Was für einen Lift suchen Sie?

2. Wo soll der Lift installiert werden?

3. Um was für ein Hindernis handelt es sich?

4. Für wieviele Etagen ist der Lift gedacht?

5. Wie möchten Sie den Lift beschaffen?

6. Haben Sie eine Pflegestufe?

7. Wann wird der Lift benötigt?

8. Möchten Sie vor dem Kauf eine Probefahrt machen?

9. Geben Sie Ihre Postleitzahl für die regionale Suche an.

Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld
Unser System sucht jetzt aus über 100 Treppenlift-Anbietern
die passenden für Ihre Anfrage heraus.
  • Über 100 geprüfte
    Anbieter
  • Zeit & Geld
    sparen
  • Kostenlos &
    unverbindlich
Erhalten Sie jetzt passende Angebote für Ihren Treppenlift und sparen Sie
bis zu 30% durch Anbieter-Konkurrenz und Angebotsvergleich.

Personenaufzüge für Privathaushalte

Wer heutzutage ein neues Haus baut, sei es ein Ein- oder Mehrfamilienhaus, sollte unbedingt auch Angebote von Personenaufzugherstellern einholen wie viel der Einbau eines Personenaufzugs kosten würde. So ist man fürs Alter und gegen mögliche Krankheiten und Behinderungen bestens gewappnet. Denn diese Aufzüge sind bestens dafür geeignet alle Stockwerke des Hauses problemlos zu nutzen. Und wen installierte Treppenlifte an Treppen stören, der kann die Installation von diesen Treppenliften mit dem Einbau eines Fahrstuhls vermeiden.

Wer allerdings bereits ein Haus gebaut hat und nachträglich einen Fahrstuhl einbauen möchte, hat dabei schon mehr Problemchen, obwohl es auch hierfür Firmen gibt, die sich mittlerweile auf dieses Geschäftsfeld spezialisiert haben. Dabei können diese Firmen einen Personenaufzug innerhalb oder auch außerhalb des Hauses einbauen. Der Einbau an der Außenfassade ist bei nahezu allen bestehenden Häusern möglich, wohingegen der Einbau im Inneren des Hauses nur unter gewissen Voraussetzungen möglich ist, die vorab durch einen Fachmann bewertet werden müssen. Die Kosten, die bei diesen Umbaumaßnahmen entstehen, lassen sich nicht generell festhalten. Jedes Haus ist anders und so sind die Kosten auch sehr unterschiedlich und variieren von Haus zu Haus mitunter sehr stark. Auch hängt der Preis natürlich sehr stark vom gewünschten Design, der Ausstattung und der Traglast ab. In jedem Fall sollten Sie vor einer Entscheidung für ein Modell, bei mehreren Herstellern nach Angeboten fragen und diese dann genaustens vergleichen. Wie weiter oben aufgeführt wurde, sind die Kosten und damit natürlich auch die Preise für Personenaufzüge nicht pauschal angebbar. Vor allem weil ein Privataufzug auch über mehrere Stockwerke führen kann. In der Regel führt ein Aufzug in einem Privathaushalt nur über 2 Stockwerke – vom Erdgeschoss ins Dachgeschoss. Aber je mehr Stockwerke mit dem Lift angefahren werden sollen, desto schneller steigt natürlich auch der Preis. Im folgenden wird aufgezeigt worauf es hauptsächlich bei der Ermittlung der Kosten ankommt.

  • Anzahl der Stockwerke im Haushalt. Dies ist der größte Kostenfaktor, weil mit jedem zusätzlichen Stockwerk viel Material und Planung gebraucht wird.
  • Größe und Abmessungen des Fahrstuhls und die benötigte Traglast
  • Art des Antriebs und der gewünschten Fahrtgeschwindigkeit
  • Jegliche Designwünsche müssen extra berechnet werden

 

Wie viel kostet mich ein fertiger Personenaufzug im Unterhalt bzw. in der Wartung?

Ein Personenaufzug ist ein sehr sicherheitsrelevantes Produkt, bei dem man unbedingt auf Qualität und guten Service achten sollte, da es sonst lebensgefährlich werden kann. Man sollte unbedingt die Serviceintervalle einhalten und den Lift nur von Fachpersonal warten lassen. Zusätzlich ist man gesetzlich verpflichtet einen Fahrstuhl alle zwei Jahre von einem TÜV-Prüfer abnehmen zu lassen. Diese Wartungen, Prüfungen, etc. sind natürlich Kostenfaktoren, die beim Bau eines Lifts in Betracht gezogen werden müssen. Denn keiner außer dem Eigentümer des Hauses zahlt diese Kosten. Weitere Kostenfaktoren wie beispielsweise die Energiekosten, die beim Betrieb des Fahrstuhls anfallen, sind eher zu vernachlässigen, wenn man den Fahrstuhl nicht exzessiv nutzt.

Wer bietet Personenaufzüge an?

Es gibt natürlich wie fast überall eine Menge Hersteller für Personenaufzüge. Dieser Markt ist längst kein Nischenmarkt mehr und so tummeln sich viele Hersteller, Händler und Dienstleister auf diesem Markt. Einer davon ist beispielsweise der deutsche Konzern ThyssenKrupp. TK ist seit Jahren in dieser Branche tätig und bietet qualitative Produkte und Dienstleistungen an. Ein besonderes Merkmal ist der „Aufzugdesigner“ auf der Homepage des Konzerns auf dem man sich seinen eigenen Aufzug im Netz zusammenbasteln und anhand dieser Wünsche und Vorstellungen dann ein Angebot erhalten kann.

Treppenlifte kostenlos vergleichen

  • Anforderungen angeben
  • Kostenlos Angebote erhalten
  • Preise unverbindlich vergleichen
Angebot anfordern

Öffentliche Zuschusserhöhung

100% Kotenlos Seit 1.1.2015: bis zu 4.000,- € Pflegekostenzuschuss möglich!
Jetzt mehr erfahren

In 4 Schritten vergleichen

Treppenlift Preisvergleich

Checkliste

1. Sie teilen uns unverbindlich & kostenlos Ihre Anforderungen mit.

Treppenliftangebote vergleichen

2. Wir ermittlen 3 qualifizierte Anbieter die Ihren Anforderungen entsprechen. Bis zu 30% sparen 3. Dadurch das die Anbieter im Wettbewerb stehen – sinkt für Sie der Preis & der Kundenservice steigt. Geprüfte Fachhändler-Qualität 4. Sie erhalten 3 unverbindlich Angebote von geprüften Anbietern & wählen Ihren Favoriten aus.